Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/phoenixle

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Heute möchte ich euch den Roman "Scherbenpark" von Alina Bronsky vorstellen. Das Buch ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Sascha Naimann ist 17, hochbegabt und wohnt in einem Russenghetto bei Frankfurt. Und sie hat sich zwei Dinge vorgenommen: Sie will ein Buch über ihre Mutter schreiben und Vadim töten.

In Alina Bronskys Erstlingswerk begleitet der Leser einen Sommer lang Sascha Naimann und lernt das grausame Schicksal ihrer Familie kennen. Hochbegabt gehört sie weder der Welt, in der sie lebt an, noch der Welt ihrer Mitschüler. Und die traurige Berühmtheit, die ihre Familie vor zwei Jahren erlangte, macht das Leben für Sascha auch nicht gerade leichter. Als sie dann in der Zeitung einen Bericht über ihrer Stiefvater liest, stürmt sie das Redaktionsgebäude und lernt so Volker kennen. Ihr Leben wird nun endgültig aus dem Gleichgewicht gebracht.

Bronsky schreibt die Geschichte Saschas in einer sehr verständlichen und stellenweise leicht rotzigen Sprache, die absolut zu ihrer Hauptprotagonistin passt. Der Leser begleitet eine junge Frau, die versucht mit ihrem Schicksal fertig zu werden, für ihre Familie stark zu sein und dabei ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigt, bis sich Sascha Naimann in einer Einsamkeit wiederfindet, der sie zu entfliehen sucht.

Ein meiner Meinung nach absolut empfehlenswerter Roman.

2.5.09 14:50


Achtung, dieser Trailer ist nichts für schwache Nerven!

Der Kultroman von Davod Moody "Herbst Beginn" ist nun auch verfilmt worden und meiner Meinung nach stellt der verlinkte Trailer einen guten ersten Eindruck vom Inhalt dieses grandiosen Buches dar.
Mit "Herbst Beginn" hat Moody einen Zombieroman der ganz besonderen Art geschaffen. Hier geht es nicht um das Fressen von Menschenfleisch oder Gehirnen, hier geht es nicht einmal um Zombies im eigentlichen Sinn. Es geht hier um Hoffnungslosigkeit, um fehlende Perspektiven, um das Fehlen des Sinns. Die Menschheit geht unter und die wenigen Überlebenden können sich nicht glücklich schätzen zu dieser Minderheit zu gehören. Nichts wird mehr sein wie es einmal war!
Für den Leser bietet dieser Roman ein unglaublich beklemmendes Gefühl, eine menge umherwandelnder Tote und Suchtpotential, denn dies ist erst der Auftakt der grandiosen "Herbst"-Reihe, die hierzulande im otherworld-verlag erschienen ist.
Horrorliteratur auf hohem Niveau und ein absoluter Lesegenuss.

http://www.otherworld-verlag.at/index.php?id=26

30.4.09 18:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung